Gehäkelter Drachen

Abwechslung vom Nähen

Ich suchte nach einer Herausforderung - diese habe ich mit diesem Drachen gefunden. Ich habe schon viele Tiere gehäkelt, allerdings keine so großen wie diesen Drachen. Neben meinem kleinen Sohn ist so ein Häkelprojekt derzeit leider undenkbar.

Wolle und noch mehr Wolle

Meine Leidenschaft für Naturfasern versuche ich auch bei meinen Häkelprojekten beizubehalten. Der Großteil des Drachens ist aus Wolle nur für wenige Teile verwendete ich Polyacryl.

_20190311_175358_edited.jpg
DSC_2108_edited.jpg

Der Körper

Der Körper besteht aus unversponnener Wolle und ist mit Füllmaterial aus einem Kopfkissen ausgestopft. Bei dieser Größe vermutlich die günstigste Variante.

Viele, viele Kleinteile

Diese ganzen kleinen Teile zu häkeln ging ja noch, aber alle anzunähen war eine kleine Herausforderung, genau die wollte ich jedoch auch.

DSC_2128_edited.jpg
DSC_2142_edited.jpg

Die Schuppen

Und weil es noch immer zu wenig kleine Teile waren (-: noch ein "paar" Schuppen. Den schließlich benötigt ein Drachen auch einen Panzer.

Fertig! Nein nicht ganz...

Sieht schon irgendwie fertig aus, nur wie soll der Drache fliegen? Genau die Flügel fehlen noch, also noch etwas weiter häkeln...

_20190225_121849_edited.jpg
_20190317_095223_edited.jpg

Noch ein Baby für die Drachenmama

Als ich den Drachen nach 150 Stunden Arbeitszeit fertig hatte, hatte ich das Bedürfnis meiner Drachenlady noch ein Ei und ein Baby zu häkeln. Dann war das Projekt Drache tatsächlich fertig!

 

Atelier-florere
Mst.in Jennifer Eilenberger
Frauenbergasse 8a
3552 Lengenfeld